Ich bin ein Sünder!

Veröffentlicht: 26/01/2011 in unsinnig

Ich muß beichten. Ja ich habe heute gesündigt. Ich habe wegen einer Überschrift der BILD Zeitung am heutigen Tag deren Internetgüllegrube (bild.de) besucht. Ich erflehe Eure Absolution. Also schreibe ich darüber vielleicht fällt es Euch dann leichter mir zu verzeihen. Also (ich finde es immer lustig dieses im alltäglichen Sprachgebrauch häufig anzutreffende Füllwort auch im schriftlichen Sprachgebrauch zu  benutzten), habe ich beim Tanken heute Morgen wie üblich die obere Hälfteder Titelseite der BILD gesehen. Den genauen Wortlaut der Titelstory hab ich nicht mehr imKopf, es ging aber darum wie RTL seine Zuschauer verarscht hat. Ich muß zugeben, ich bin neugierig geworden. Bisher hab ich  gedacht, diese zwei Medien könnten sich ganz gut ab. Immerhin liegen sie intellektuel ähnlich tief gestapelt. Weiß jemand ob RTL da irgendjemand von BILD angepisst hat? Wie auch immer, ich hab mich dann in der Mittagspause gewappnet, die Firewall in meinem Hirn nochmal überprüft und habe dann die Internetseite der BILD geöffnet. Trotz meiner Hirnfirewall auf neuestem Stand habe ich gespürt wie mein IQ langsam anfing zu sinken. Ich mußte mich beeilen. Nach wenigen Minuten habe ich einen entsprechenden Artikel gefunden und konnte die Seite verlassen bevor der Verlust an Itellenz lebensbedrohlich wurde. Das Ergebnis: RTL hat eine der Kandidaten in der Ruf-für-mich-an-ich-fühl-mich-noch-nicht-genug-gedemütigt-und-brauche-das-geld-Liste dringelassen obwohl schon davor klar war, dass sie nach der Livesendung freiwillig das Camp verlässt. Und das bei fast 50 cent für den Anruf. Außerdem haben sie bis spät in die Nacht nichts gesagt, die von RTL. Schau mal einer an, ein Fernsehsender verarscht sein Publikum, ist ja was ganz was Neues. Kam bisher ja noch nie vor. Mal ehrlich, wer da anruft ist selber Schuld. Das einzige was ich aus diesem Artikel einigermasen interessant fand war der Umstand, dass Herr Langhans in seinen Harem zurückgekehrt ist.

Ich muß irgebdwas gegen den Verlust an Denkvermögen unternehmen.  Ich brauche nachher ertsmal eine itravenöse Infusion Phoenix oder so was in die Richtung.

winkend

sachma

Advertisements
Kommentare
  1. verwackelts sagt:

    Halte durch, die intellektuellen Höhenflüge sind nur ein paar Klicks weit entfernt! Mich hat es, neben dem klassischen Print-Müll wirklich überrascht, wie heftig das Thema (besagte Ruf-mich-an-Sendung) in der Blog-Szene ebatiert wird… als gäbe es keine anderen Sorgen auf dieser Welt.

  2. sinnsucht sagt:

    Das nenne ich putzig: auch mich lockte die Schlagzeile jenes Journalismus-Kleinods 😉
    Allerdings konnte ich (gerade noch!) widerstehen, mir eine tiefgreifende (wobei sich tief sowohl auf IQ-Anspruch als auch auf unter-gürtellinig beziehen könnte) Reportage über ein TV-Format anzutun, das ich irgendwie als Beleidigung für sowohl Verstand als auch Geschmack empfinde…

    • sachma sagt:

      Du hast vollkommen recht. Ich fand es trrotzdem brüllend komisch. Ausgerechnet BILD das Verarscherblatt schlechthin regt sich über verarsche auf.

  3. stefanprass sagt:

    Das BildBlog wurde aus der Sache auch nicht so ganz schlau.

    Jedoch macht der Fernsehkritiker noch auf ganz andere Verarschungen aufmerksam. Darüber berichtet BILD nicht. Also doch gemeinsame Sache?

  4. Sash sagt:

    Ich glaub, das war mal wieder so eine Qualitätsmeldung, bei der Bild „besonders schnell“ ist. Als Spiegel-Leser merkt man z.B. ganz gut, dass die Bild-Schreiberlinge ab Dienstag gerne Themen aufgreifen, die der Spiegel noch zum Wochenende druckfertig gekriegt hat. Meist sind das nur die die Seite-8-Meldungen, aber hier lässt sich ganz gut studieren, was die bei Bildblog meinen, wenn Bild „jetzt kam heraus“ oder „Neu“ schreibt. Und es lässt sich erahnen, wie schnell die Bildlinge lesen können:
    „Oh, Mittwoch die Spiegel-Geschichte von Seite 25 und Donnerstag schon die von Seite 34…“
    Aber zurück zum Thema: Ich hab die „RTL-Abzocke“ das erste Mal am 17.1. realisiert. Nicht aus erster Hand, aber wozu gibt es den Fernsehkritiker?
    http://fernsehkritik.tv/blog/2011/01/nachts-sind-alle-votings-grau/

  5. Sash sagt:

    …und wenn ich schon so dreist Werbung für Holger Kreymeier mache:
    Die aktuelle Folge fk.tv ist seit heute online:
    http://fernsehkritik.tv/folge-61/
    Ich werde dank meiner lahmen Internetleitung auf den Download am Freitag warten müssen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s