Im Wandel der Zeit

Veröffentlicht: 11/07/2011 in erfreuliches, privates

Was ich hier noch nicht veröffentlicht habe ist die Tatsache, dass ich bald umziehen werde. Seit ich aus dem geschützten Schoß des elterlichen Refugiums ausgezogen bin um meinen eigenen Weg zu finden, habe ich die meiste Zeit in WGs gelebt. In der WG in der ich jetzt lebe bin ich das letzte noch vorhandene Gründungsmitglied. Und sieben Jahre älter als die anderen Mitbewohner. Wir waren immer vier bis fünf Personen in dem Haus. Alles in Allem eine sehr komfortable Situation in der wir dort gelebt haben. Ich hab acht Mitbewohner wieder gehen sehen. Und jetzt bin ich dran.

Der Zeitpunkt könnte besser nicht sein. Meine Weiterbildung ist zu Ende, dadurch habe ich mehr Geld und kann mir deswegen die, wirklich schöne Zweizimmerwohnung leisten. Und jetzt steht einiges an, an Entscheidungen (die ich ja sehr liebe), an Besorgungen (das meiste gehört ja der WG) und an Organisation (wann kommt wer vorbei um was zu tun?).

Ich habe mich dazu entschlossen in meinem neuen Nest keinen Fernseher zu haben. Meisten regt man sich über das Programm eh nur auf. Gute Serien die man sich anschauen will werden von Werbung an den unsinnigsten Stellen unterbrochen. Filme werden verstümmelt um in die Sendezeit noch mehr Werbung packen zu können und Polittakls sind so oberflächlich und langweilig, dass man die auch nicht anzuschauen braucht. Nachrichten, die ich im Fernsehen hauptsächlich konsumiert habe, bekomme ich auch im Internet. Filme und Serien kann ich mir in der Videothek ausleihen oder im Laden für wenig Geld zu meinem Eigentum machen. Durch diese Überlegungen kam ich auf den Gedanken, dass ich eigentlich kein Fernsehen brauche. Jetzt muß ich auch nicht mehr die Entscheidung treffen ob ich mir einen neuen Fernseher oder einen neuen Computerbildschirm kaufe. Ich werde mir einen großen 16:9-High-Definition-3D-ohne-Brille-Computerbildschirm kaufen. Und wenn ich gesehen habe das der 2.500 € kostet, dann halt ohne 3D 😉

Lange Rede kurzer Sinn: Ich freue mich auf meinen Umzug.

sachma

Advertisements
Kommentare
  1. […] Für Ulf und sachma: […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s