Heimkehr

Veröffentlicht: 26/10/2011 in nostalgisch, privates

Vergangenes Wochenende bin ich endlich wieder zu Hause angekommen. Ich meine in emotionaler Hinsicht. Ich habe wegen meiner Weiterbildung einen, für mich wichtigen Teil meines Lebens sein lassen müssen. Jahrzehnte habe ich ehrenamtlich in den Sommerferien Ferienlager organisiert und durchgeführt. So ein Ferienlager verschlingt einen Haufen Vorbereitungszeit, die ich einfach nicht mehr übrig hatte. Jetzt ist das vorbei und ich bin zu dem Treffen des Arbeitskreises Freizeiten gegangen. Viele alte Gesichter und noch mehr neue Gesichter habe ich dort getroffen.

Zwischenzeitlich bin ich ein bißchen wehmütig geworden. Als ich anfing damit war ich der jüngste mit damals 16 Jahren. Und heute bin ich der alte Sack. Nahezu der älteste. Einige von denen die da mittlerweile dabei sind habe ich noch selbst bespaßt, andere sind zu jung um von mir bespaßt worden zu sein. Ach ja Sash erinnerst Du Dich noch an die nervige kleine Blonde die ich in die Regentonne neben dem Pferdestall gestopft habe? Die teamt jetzt.

Ich war etwas erschrocken als ich da ankam und feststellte, dass es dieses Jahr nur eine Freizeit gab. Die war zugegebenermaßen der Hammer, wie jedes Jahr. Aber, dass nichts anderes geklappt hat finde ich doch etwas schade. Nächstes Jahr wird alles anders, weil ich bin zurück. Und ich werde ein Zeltlager machen.

Ich freu mich so

sachma

Advertisements
Kommentare
  1. Sash sagt:

    Natürlich erinnere ich mich. Und es wundert mich kein bisschen, dass sie nun als Teamerin dabei ist, wirklich kein bisschen.
    Ich hoffe mal, sie schlägt die Kinder nicht so hart wie mich damals 😀

  2. eliorod sagt:

    *heul* Will auch wieder teamen! Ich vermiss es richtig…nachts bis um drei aufbleiben um am Feuer Spießbraten zu rösten….alte Pfadi-Lieder singen….

    Hey du! Kleine Mädchen sind toll! Die geben das tollste Zelt auf dem ganzen Platz ab!!

    Und zum Thema neue Teamer: Meistens sind es die größten Nervensägen von Teilnehmern, die hinterher die besten Jung-Teamer werden….

    • sachma sagt:

      Du wir brauchen noch weibliche Verstärkung. Hast Du Bock mitzukommen?
      Ja ich weiß, die werden super Teamerinnen. Ihre ältere Schwester hat es bewiesen. Sie ist jetzt Leitungsteamerin und war die stressigste Teilnehmerin die ich je erlebt habe. Die hätte mir die Regentonne nie verziehen. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s